Autorenseite/Buchvorstellung/Rezensionen

Fritzi Klitschmüller auf geheimer Skateboardmission

Eine Hörbuchrezension zu : Britta Sabbag: Fritzi Klitschmüller

           Fritzi Klitschmüller ist eine aufgeweckte Grundschülerin, die gerne mit ihrem Piratengürtel durch die Gegend streift und sich von ganzem Herzen ein Skateboard wünscht.

Als ihr Geburtstag dann endlich da ist, bekommt sie leider nur ein Prinzessinenkleid, mit dem sie sehr wenig anfangen kann. Als ihre Mutter dann auch noch ausgerechnet an ihrem Geburtstag zur Kur fahren muss und Fritzis schrecklich, seltsame Tante mit ihrer schrecklich, seltsamen Cousine zu Besuch kommt, scheint die Tragödie perfekt.
Fritzi beschließt sich auf geheimer Mission ein eigenes Skateboard zu beschaffen.

Zum Glück ist im Nachbarhaus gerade der neue Junge Thies eingezogen und der hat ein tolles Skateboard.

Fritzi Klitschmüller ist eine tolle Abenteuergeschichte für freche Mädchen, die mich komplett überzeugt hat. Nicht nur Fritzi selbst war mir von Anfang an sympathisch auch die Geschichte hat mich überzeugt. Sie hat einen durchgehenden roten Faden, der spannend durch das Abentuer verläuft. Die Handlung zielt auf einen Höhenpunkt ab und auch das Ende ist ganz toll gemacht. Ein Hörbuch, an dem Kinder "dran bleiben" und nicht das Interesse verlieren. Auf dem Cover ist das Zielgruppenalter mit acht Jahren angegeben. Allerdings finde ich das schon sehr alt. Ich glaube, dass auch Vorschulkinder dieser Geschichte gut folgen können und ihren Spaß daran haben werden.


       

 

ISBN: 978-3-867423519

26.7.17 19:37

Letzte Einträge: Ein Journalistenduo ermittelt: Eine Rezension zu dem Buch von Marcus Schneider: Unser täglich Brot vergib uns heute, Kreuzschnitt: Ein spannender Krimi, der in die die Vergangenheit führt - Eine Rezension, Kunst und Kultur in Istanbul und dann kam der Tod, Harry Hole ermittelt wieder und ein Vampirist schlägt zu, Stürmische Zeiten auf dem Fluss. Eine Rezension zu Wenn die Liebe Anker wirft, Der Frauenchor von Chilbury-Ein Buch, dass den Schrecken des Krieges mit einer unglaublichen Stärke und mit Gefühl erzählt

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL