Autorenseite/Buchvorstellung/Rezensionen

Eine Liebe zwischen der Realität der rauen schottischen Inselwelt und ihrer Mystik

 "Die Rückkehr der Wale " ist ein anmutiger Liebesroman zwischen der rauen Realität der schottischen Inselwelt und ihrer sagenumwobenen Mystik. Dies ist eine Rezension zum Buch "Die Rückkehr der Wale" von Isabel Morland.

Als der geheimnisvolle Fremde Brennan auf der schottischen Insel auftaucht, dauert es nicht lange, bis sich Gerüchte um ihn breit machen. Angesichts der Tatsache, dass er nie etwas von sich selbst erzählt, erhalten diese Gerüchte auch immer neuen Nährstoff.

Schon bald fühlt sich Kayla, die von ihrem Ehemann Dalziel vernachlässigt wird, zu Brennan hingezogen. Doch es ist nicht einfach diese Liebe vor den anderen Dorfbewohnern geheim zu halten.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Der Leser taucht schnell in die regennasse und stürmische Realität des rauen Insellebens ein. Doch auch die vielen Sagen und Legenden der Inseln sind im Text immer gegenwärtig. Bald kann man nur schwer unterscheiden, was zu beweisen ist und was nicht. In dem Text geht es um Liebe, Sehnsucht und dem, was zwischen den Welten existiert. Es geht um wahre Gefühle und darum Gefühe zu spüren.

Für mich ist es eigentlich ein gelungenes Buch für verregnete und gemütliche Wochenenden auf dem Sofa, an denen man in eine andere Welt abtauchen will.

Leider plätschert es zwischendrin ein bisschen vor sich hin, bis dann das Schicksal in einer sturmumtobten Nacht seinen Lauf nimmt und die Geschichte wieder an Fahrt aufnimmt. Während die Charaktere von Kayla und Brennan so vielschichtig und spannend aufgebaut sind, ist mir der Charakter vom "bösen"  und verbitterten Ehemann Dalziel etwas zu einseitig. Ansonsten kann ich das Buch aber nur empfehlen.  
       

 

ISBN: 978-3-426-521809

26.11.17 10:58

Letzte Einträge: Soko 117 - fünf ausrangierte Ermittler ermitteln, Sagen und Pferde auf Island - Eine Rezension zu Nordlicht von Karin Müller, Der Tote auf Föhr / Rezension, wer Sherlock Holmes liebt, der wird auch dieses Buch lieben / Rezension, Die Tote im Wald / Eine Rezension zu Kühle Brise, Eine ehrliche und einfühlsame Geschichte über Lebenslügen und Träume / eine Rezension

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL