Autorenseite/Buchvorstellung/Rezensionen

Eine ehrliche und einfühlsame Geschichte über Lebenslügen und Träume / eine Rezension

Dies ist eine Rezension zu "Kleine Feuer überall" von Celeste Ng

           Dieses Buch ist eine Ode an die mütterliche Liebe und die Grausamkeim der Realität. Es geht um amerikanische Kleinbürgerlichkeit der nobleren Vorortstädte und Menschen, denen das Schicksal dann doch ein anderes Leben beschert hat.  Es geht um den Mut auszubrechen und den Mut seine eigenen Träume zu verwirklichen oder auch darum, sich das eigene Leben zurechtzulügen, um sich anzupassen.

Und dabei ist das Buch in einer aufrichtigen, nichts beschönigenden und doch so einfühlsamen Prosa geschrieben.

Eigentlich beginnt der Roman mit dem Ende. Mit einem Feuer, das das gesamte Leben einer Familie zerstört und der Flucht einer anderen Familie.

Was sich dann entwickelt, ist ein Roman, der zwei Familiengeschichten aufzeichnet, die unterschiedlicher nicht hätten sein können.

Mit hat das Buch sehr gefallen.
       

 

Die Tote im Wald / Eine Rezension zu Kühle Brise

Kühle Brise ist ein toller Regionalkrimi, der ohne die ganz große Ermittler Action auskommt.

Komissarin Marie Jansen bekommt einen neuen Vorgesetzten, da ihr lieb gewonnenener Chef in den Ruhestand geht.
Schon bald bekommen die beiden sympathischen Ermittler ihren ersten gemeinsamen Fall. In der Wingst wird eine von einem Wolf zerbissene Leiche gefunden.

Der unangenehme Vermieter Gerhard Övenhorst, unterdrückt seine Pächter und Mieter, bis er eines Tages zu weit geht.

Die Spuren dieses Verbrechens, reichen bis in die Vergangenheit. Zum Glück kann Marie auf das Wissen ihrer alten Kollegen zurückgreifen.

Mir hat es viel Spaß gemacht diesen Krimi zu lesen. Als Regionalkrimi hat er es geschafft, das Feeling Cuxhavens zu beleben, ohne die Region übertrieben darzustellen.
Der Fall ist faszinierend. Ein Verbrechen zieht das nächste nach sich. Anders als in den meisten Krimis, haben sich hier die Kapitel um die Ermittler mit den Kapitel über die Verbrecher ausgeglichen.

Fazit : Ein schöner Urlaubskrimi und auf jeden Fall lesenswert.

 

Dies ist eine Rezension zu Kühle Brise von Wolf S. Dietrich